Hausapotheke

Jeder Tierfreund sollte für sein Haustier eine individuelle kleine „Notfallapotheke“ im Haus haben. Daher haben wir für euch eine Liste mit allerlei nützlichen Dinge erstellt, die in der Frettchenhausapotheke Platz finden sollten.

Achtung, Frettchen sind im Bezug auf Krankheiten sprichwörtlich „Hart im Nehmen“ — wenn das Frettchen sich tatsächlich krank verhält, ist es meistens schon sehr geschwächt. Umgekehrt bedeutet ein spielendes Frettchen nicht zwangsläufig, dass es gesund ist. Aus diesem Grund ist eine genaue Beobachtung der Frettchen unabdingbar. Dazu gehört: regelmäßiges Wiegen (mindestens 1x monatlich – bei Erkrankung und im Alter selbstverständlich öfter), die Kontrolle von Augen, Ohren, Zähnen etc.

Eine eigenmächtige Behandlung sollte man wirklich nur bei kleinen Verletzungen (z.B. Biss- und Schürfwunden, leichter Erkältung) nach Rücksprache mit dem Tierarzt vornehmen. Besteht nur der geringste Verdacht auf eine ernsthafte Erkrankungen oder tritt bei „harmlosen“ Erkrankungen nach 1-2 Tagen keine Besserung ein, ist es unabdingbar, das kranke Frettchen einem FRETTCHENERFAHRENEN Tierarzt vorzustellen, um eine genaue Diagnose stellen und entsprechende Medikamente verordnen zu können. Die meisten Arzneimittel dürfen laut Gesetzgeber nur von einem Tierarzt verordnet werden.

Die kleine Hausapotheke — beinhaltet Dinge, die IMMER zur Hand sein sollten:

  • Wattestäbchen
  • Waage mit 5-10 Gramm Schritten
  • Krallenschere/Nagelknipser
  • Kleenextücher
  • Zeckenzange
  • Pinzette
  • Lupe
  • Fieberthermometer
  • Vaseline fürs Thermometer und zum Einreiben bei rissigen Pfoten
  • Schere
  • Pflaster, 2-4 kleine Rollen Mullbinden, sterile Kompressen und 1 Rolle Leukosilk (Gewebeband zum fixieren der
    Mullbinden oder Kompressen)
  • Clauden Watte
  • Betaisadonna
  • Wärmflasche oder Heizkissen (Achtung, diese nur unter Aufsicht und nicht bei narkotisierten Tieren verwenden!
    Tiere können sich schnell Verbrennungen zufügen!)
  • Vitaminpaste (Calopet oder Nutrical, beide sind hochkalorisch und im Gegensaz zur handelsüblichen Multivitamin oder Malzpaste zum Päppeln geeignet)
  • Elektrolytpulver
  • 1-2 Tütchen hochkalorisches Päppelfutter
  • 1 Glas Babybrei mit Huhn (stuhlfestigend), alternativ eingefrorenes gekochtes Hühnchen und Karottenbrei, als Schonkost bei Durchfall
  • Einwegspritzen oder spezielle Fütterspritzen zum Füttern und ein Pürrierstab oder Mixer, um Passiertes herzustellen
  • 1 kleines Behältnis für Kotproben

Die große Hausapotheke — eignet sich für alle, die mehrere Frettchen haben, für Oldies, die hier und da mal kränkeln oder alle anderen, die auf Nummer sicher gehen wollen. Die große Hausapotheke beinhaltet alles aus der kleinen Hausapoheke sowie zusätzlich:

  • Bepanthen-Salbe
  • Novalgintropfen — zum Fiebersenken — Eingabe nach AA
  • Stronghold für Katzenwelpen — 1x jährlich ca. 2 Wochen vor dem Impfen
  • Dentiseptin Salbe – bei Zahnfleischentzündung – 1-2x wöchentlich dünn auftragen und einmassieren
  • Murnilpulver – im Fellwechsel 1 Messerspitze tägl. übers Futter für ca. 4 Wochen
  • Nachtkerzenöl
  • Traubenzucker
  • Oralpädon
  • Vulnoplant Salbe bei Verletzungen 1-2x täglich einmassieren
  • Bird Bene Bac-Gel zum Eingeben bei Durchfall, Stress, Futterumstellung, während und nach AB-Therapie, Inappetenz.
    0,3 Gramm 1-2 x tägl., bis einige Tage nach klinischer Besserung
  • Stethoskop, um Herz und Lunge abzuhören

Die Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und wird laufend ergänzt.

Dosierungen im Allgemeinen
Dosierungen von Medikamenten aus dem Bereich der Humanmedizin müssen für Frettchen umgerechnet werden. Entgegen weitläufig verbreiterer Meinung wäre es vom Grundsatz her falsch, „Kinderdosierungen“ anzuwenden. In der Regel sind die Dosierungen bei kleinen Tieren meist höher als bei großen.

Die Empfehlung der aufgeführten Medikamente beruht ausschließlich auf Erfahrungswerten. Eine Haftung für „Schäden“, die eventuell durch die (auch unsachgemäße) Anwendung der Mittel auftreten, kann nicht übernommen werden.

Auch noch wichtig
Es kann bei unseren Pelznasen schnell mal zu einem kleineren oder größerem Unfall kommen. Daher ist es wichtig, neben der Ausrüstung für die Erste Hilfe alles bereit zu haben, um schnell mit dem Frettchen zum Tierarzt aufbrechen zu können.

  • Speicher die Nummer deines Tierarztes, seiner Vertretung und auch die eines 24h Tierarztnotdienstes in dein Telefon und/oder Handy.
  • Stelle deinen Transportkennel an einen festen Platz, so dass du ihn schnell greifen kannst und nicht erst suchen musst. Am Besten ist es, wenn der Kennel bereits mit Decke bzw. Hängematte und einer Nippeltränke ausgestattet ist, so dass du nur noch kurz Wasser einfüllen müsst und dann sofort losfahren kannst. Es empfiehlt sich auch, in dem Kennel eine kleine Tube Vitaminpaste bereitliegen zu haben.
  • Halte die Papiere deiner Frettchen immer griffbereit. Dazu gehört der Impfpass, die Mappe mit den aktuellen Gewichtsangaben, der Anamnese und den Medikamente, wenn denn welche gegeben werden. Auch so sparst Du Zeit, die sehr wertvoll sein kann!

Wir hoffen dass du die Sachen nicht so schnell brauchst — aber wenn was passieren sollte, bist Du gut gerüstet. Und dank deiner Dokumentation kannst du auch in der Aufregung richtige Angaben zu deinem Tier machen. Versuche auf alle Fälle, immer ruhig zu bleiben, denn deine Hektik überträgt sich sehr schnell auf das Frettchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen