Hilfe

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner)

Wir widmen uns mit viel Herzblut der Versorgung und Pflege von Fund- und Abgabefrettchen — solange, bis sie in ein neues, artgerechtes Zuhause umziehen können.

Oftmals kommen sehr kranke, untergewichtige Frettchen zu uns, die ohne unsere menschliche und vor allem ohne medizinische Fürsorge nicht überlebensfähig sind. Die Quote der eingelieferten Frettchen, die nach der Phase des Aufpäppelns und Regenerierens wieder vermittelt werden können, liegt zwischen 85 und 90 Prozent. Für einige kommt leider jegliche Hilfe zu spät, wir können sie nur noch erlösen lassen. Andere wiederum sind auf Dauerpflegeplätzen untergebracht, da ihre Vermittlung so gut wie unmöglich ist.

Diese Art der Fürsorge ist sehr arbeits- und kostenintensiv.
Da die Vermittlungsgebühr oftmals nur einen Bruchteil der tatsächlich entstandenen Kosten deckt sind wir gezwungen, diese Kosten privat zu übernehmen. Leider steigen mit der zunehmenden Anzahl der Abgabetiere auch die Kosten.

Damit auch weiterhin jedes Tier, welches unserer Hilfe bedarf, diese auch in vollem Umfang bekommen kann, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen. Wenn jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten nur ein kleines bisschen mithilft, können wir gemeinsam sehr viel Frettchenelend lindern.


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zu helfen, da ist sicher für jeden etwas Passendes dabei:

Hilfe durch eine Mitgliedschaft bei den Frettchenfreunden Rhein-Ruhr e.V.

  • Ihr habt nicht viel Zeit und möchtet uns regelmäßig unterstützen? Dann könnt ihr "passives Mitglied" werden. Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft beträgt (mindestens) 60 Euro, welche direkt unseren Schützlingen zu Gute kommen.
  • Ihr möchtet Euch aktiv für unseren Verein engagieren, und aktives Mitglied werden? Nähere Informationen zur Mitgliedschaft findet ihr hier.

Hilfe durch Spenden
Wir sind dankbar wenn ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt:

Geldspenden:
Bei unseren Mitgliedern und an unseren Infoständen haben wir Spendendosen aufgestellt. Wir freuen uns über jeden Betrag, mag er Euch auch noch so gering erscheinen.

Ihr könnt Eure Spende auch direkt auf folgendes Konto überweisen:
Inhaber: Frettchenfreunde Rhein-Ruhr e.V.
IBAN: DE28 7715 0000 0111 1448 38
BIC: BYLADEM1KUB
Sparkasse Kulmbach Kronach

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Beiträge und Spenden könnt ihr in eurer Einkommenssteuererklärung gem. §10 b EStG als Sonderausgaben geltend machen.
Steuernummer: 341/5770/3175
Amtsgericht Hagen VR 2859

Ab einer Spende in Höhe von 100 Euro erstellen wir gerne eine Spendenquittung. Bitte schickt uns hierfür Eure Adresse per Mail mit der Ankündigung des entsprechenden Spendeneingangs an spenden(at)frettchenfreunde.info

Bei Spenden unter 100 Euro akzeptiert das Finanzamt den Kontoauszug als Beleg.
Wichtig ist nur, dass als Verwendungszweck "Spende" angegeben wird.

Sachspenden
Wunschzettel unserer Abgabefrettchen

  • Frettchen Trocken- und Nassfutter
  • Kuschelzeug (Decken, Hängematten, Schlafsäcke)
  • Baumwoll-/Fleecestoff zum Nähen von Schlafplätzen
  • Spielzeug
  • Multivitamin-/Malzpaste
  • Päppelfütter wie Hills a/d; Convalescence, Bioserin, Calopet etc.
  • Nierendiätfutter
  • Katzenstreu
  • Stronghold
  • Kennel
  • Zewa/Papierhandtücher
  • Biomüllbeutel
  • Spülmaschinentabs
  • Waschpulver

Kratzbäume und Weidekörbe können wir leider nicht annehmen, da wir sie nicht ausreichend desinfizieren können.

Postadresse für Sachspenden:
Frettchenfreunde Rhein-Ruhr e.V.
Frau Tanja Fink
Thingstraße 13
45138 Essen

Ihr könnt uns Sachspenden auch direkt über Zooplus zukommen lassen - lest dazu bitte hier.

Hilfe durch persönliches Engagement
Wir suchen ehrenamtliche Helfer

  • die Lust haben, Vor- und Nachkontrollen für uns durchzuführen
  • die für Schnupperbesuche zur Verfügung stehen
  • die bereit sind, für uns Frettchen aus den Tierheimen abzuholen
  • die uns an Infoständen bei Tierheimveranstaltungen unterstützen

Wenn ihr mobil seid und etwas Zeit erübrigen könnt, meldet Euch per mail ffrr(at)frettchenfreunde.info

Seid ihr kreativ oder handwerklich begabt? Dann würden wir uns freuen wenn ihr uns Frettchensachen näht oder Schlafhäuschen baut, die wir an unseren Tierheimständen oder über das Internet zu Gunsten unserer Frettchen verkaufen können.

Unsere Shops und Partnerprogramme

Bestellt Futter bei Zooplus über folgenden Link — dadurch werden uns 3% des Bestellwertes auf unserem Konto gutgeschrieben.

zooplus.de

Bei Tiershop.de bekommen wir 5% des Bestellwertes gutgeschrieben.

Auch mit Bestellungen bei Amazon.de könnt ihr uns helfen:

Helft mit, unseren Tierschutzgedanken in die Welt zu tragen

Wenn ihr eine Homepage habt: Bitte setzt einen Link zu uns! Je bekannter diese Seite wird, umso größer ist die Chance, dass unsere Frettchen schnell ein neues Zuhause finden.

Verteilt unsere Visitenkarten und die Kurzinfo, legt sie bei Euren Tierärzten und Tierfutterläden aus.

Leistet Aufklärungsarbeit bzgl. artgerechter Frettchenhaltung: Im persönlichen Gespräch und indem ihr Frettchensuchende auf diversen Internetseiten kontaktiert und informiert. Schreibt Appellbriefe an Geschäfte, die mit Frettchen handeln, schaut persönlch vorbei und sucht das Gespräch.

Leistet Überzeugungsarbeit: Versucht jeden, der seine Frettchen verkaufen oder aussetzten will, zu überzeugen, diese bei der nächstgelegenen Frettchenhilfe oder einem Tierheim abzugeben.

Haltet immer eure Augen und Ohren offen, informiert uns bei Frettchennotfällen und meldet jede Tierquälerei den zuständigen Behörden

Ihr seht, es gibt viel zu tun — lasst uns gemeinsam stärker werden und eine Veränderung zum Positiven bewirken. Die Frettchen werden es uns danken!